Home  ->   Aktuell  ->   News

Europameisterschaften Gewehr/Pistole 10m in Györ (HUN), 16. bis 26. Februar 2018

Der erste Saisonhöhepunkt

Das Schweizer EM-Team auf einen Blick.
Das Schweizer EM-Team auf einen Blick.

30.01.2018 - 22 Athletinnen und Athleten werden die Schweizer Farben an den Europameisterschaften Luftgewehr und Luftpistole sowie an den Qualifikationswettkämpfen für die Youth Olympic Games in Györ (16. bis 26. Februar) vertreten. Die Vorbereitungswettkämpfe haben gezeigt, dass das Niveau enorm hoch sein wird.

 

Provisorisches Programm

 

Nach 2016 ist Györ erneut Austragungsort der Europameisterschaften Luftgewehr und Luftpistole 10m. Die Schweizer haben gute Erinnerungen an die ungarische Provinzstadt auf halbem Weg zwischen Wien und Budapest: Vor knapp zwei Jahren gewann Juniorin Sarah Hornung Silber mit dem Luftgewehr, sowie zusammen mit Christoph Dürr Silber im Junioren-Mixed-Wettkampf. Luftgewehrschützin Petra Lustenberger sicherte sich zudem mit Bronze einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Während Sarah Hornung zurückgetreten ist, werden Petra Lustenberger und Christoph Dürr im Februar 2018 erneut nach Györ reisen. Beide haben sich an den Selektionswettkämpfen des Schweizer Schiesssportverbands durchgesetzt.

 

Die Messlatte liegt hoch

In den Vorbereitungswettkämpfen – insbesondere am hochkarätig besetzten H&N Cup in München – konnten die beiden allerdings nicht mit der Weltspitze mithalten. Besser gelang dies Nina Christen. Sie feierte in der Bayern-Metropole einen Sieg und einen neuen Schweizerrekord. Damit zählt sie auch in Györ zu den Medaillenkandidatinnen. Petra Lustenberger und Andrea Brühlmann, die das Frauen-Team komplettiert, müssen zulegen, um eine Finalchance zu haben. Dasselbe gilt für die Schweizer Männer. Jan Lochbihler, Pascal Loretan und Christoph Dürr müssen in der Qualifikation Werte nahe am Schweizerrekord von 629.2 Punkten schiessen, damit sie um die Finalplätze kämpfen können.

Ein sicherer Wert in Györ dürfte erneut Heidi Diethelm Gerber sein. Die routinierte Pistolenschützin wird unter normalen Umständen ein Wort um die besten acht Plätze mitreden können. Für Sandra Stark, Rebecca Villiger sowie das Männer-Trio mit Steve Demierre, Dylan Diethelm und Sandro Loetscher wird es darum gehen, Erfahrungen zu sammeln und sich den Finalplätzen anzunähern.

 

Nachwuchs mit viel Potenzial

Einiges zuzutrauen ist den Schweizer Juniorinnen und Junioren – sowohl in den Gewehr- wie auch den Pistolen-Disziplinen. Juniorin Julia Oberholzer konnte am RIAC Luxemburg im Dezember 2017 mit (inoffiziellen) 630.4 Punkten glänzen. Lisa Suremann und Sarina Hitz können sich an einem guten Tag ebenfalls weit vorne klassieren. Bei den Junioren hat Fabio Wyrsch am H&N Cup in München bewiesen, dass er auf Tuchfühlung mit der Weltspitze ist. Mit einem neunten Platz hat er die Finalqualifikation hauchdünn verpasst. Lukas Roth und Sven Riedo konnten zwar nicht ganz mithalten. Ein Exploit ist aber auch bei ihnen möglich.

Grosse Hoffnungen dürfen die Schweizer Schiesssportfans in den Pistolen-Nachwuchs setzen. Die erst 15-jährige Anna Bastian hat sowohl am RIAC Luxemburg, als auch am H&N Cup in München ihr grosses Potenzial unter Beweis gestellt. Gleiches gilt für Jason Solari. Ein fulminantes Comeback hat Marvin Flückiger gegeben. Nach einer einjährigen internationalen Wettkampfpause hat er sich am H&N Cup mit dem Sieg in der Qualifikation und dem vierten Finalrang die EM-Qualifikation gesichert.

 

Startplätze für die Youth Olympic Games

Im Rahmen der Europameisterschaften in Györ finden auch Qualifikationswettkämpfe für die Youth Olympic Games 2018 in Buenos Aires statt. An den Europameisterschaften in Baku im Juli 2017 haben Sarina Hitz (Luftgewehr) sowie Anna Bastian und Jason Solari (beide Luftpistole) erstmals um Quotenplätze geschossen. Die drei werden in Györ einen zweiten Anlauf nehmen. Zum Team gehört neu auch Luftgewehr-Juniorin Kim Sturny (Nichte des Gewehr-300m-Liegend-Weltmeisters Norbert Sturny), die aber (anders als die anderen drei) an den Europameisterschaften nicht teilnehmen wird. (van)

 

Das Schweizer Team in Györ

Frauen Luftgewehr 10m

Andrea 
Brühlmann

18.01.1984,
Arbon (TG)

Nina
Christen

07.02.1994,
Wolfenschiessen (NW)

Petra 
Lustenberger

12.11.1990
Rothenburg (LU)

 

 

Männer Luftgewehr 10m

Christoph 
Dürr

28.04.1996,
Gams (SG)

 

Jan 
Lochbihler

03.03.1992,
Holderbank (SO)

Pascal Loretan

20.01.1989,
Düdingen (FR)

 

Juniorinnen Luftgewehr 10m

Sarina 
Hitz

05.09.2000,
Mauren (TG)

Lisa
Suremann

24.09.1999, Mönchaltorf (ZH)

Julia 
Oberholzer

28.11.1998, Neftenbach (ZH)

 

Junioren Luftgewehr 10m

Sven
Riedo

03.02.1999, 
St. Ursen (FR)

Lukas 
Roth

04.05.1999, 
Rubigen (BE)

Fabio 
Wyrsch

18.03.1998, 
Schattdorf (UR)

 

Frauen Luftpistole 10m

Heidi 
Diethelm
Gerber

20.03.1969, 
Märstetten (TG)

Sandra 
Stark

16.12.1988, 
Münchwilen (TG)

Rebecca 
Villiger

03.11.1996, 
Bad Ragaz (SG)

 

Männer Luftpistole 10m

Steve
Demierre

20.02.1975, 
Auboranges (FR)

Dylan
Diethelm

20.11.1993, 
Weinfelden (TG)

Sandro Loetscher

05.11.1992, 
Gelterkinden (BL)

 

Juniorinnen Luftpistole 10m

 

Junioren Luftpistole 10m

Anna 
Bastian

20.04.2002, 
Villaz-Saint-Pierre (FR)

Jason 
Solari

08.01.2000, 
Malvaglia (TI)

Marvin 
Flückiger

10.03.1998, 
Zuzwil (SG)

 

 

Qualifikation Youth Olympic Games (YOG)

   

- Anna Bastian (Luftpistole)
- Jason Solari (Luftpistole)
- Sarina Hitz (Luftgewehr)

Kim 
Sturny

05.06.2001, 
Tafers (FR)
Luftgewehr

 

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch